Charakter / Eigenschaften

Der Tibet Terrier wird meistens als fröhlich und intelligent bezeichnet. Er ist lernwillig, will sich aber gerne mal „zum Mitarbeiten“ überreden lassen. Ein Rassemerkmal ist die Zurückhaltung Fremden gegenüber. Aber diesen Teil des Rassestandart haben viele Tibet Terrier nicht gelesen. Sie begrüßen ohne Scheu gerne jeden Besucher an der Türe und lassen sich auch schon mal auf Spaziergängen von Fremden ansprechen und holen sich dort ihre Streicheleinheit

Er ist sehr bewegungsfreudig, tobt und spielt gerne mit Artgenossen und ist ein angenehmer Begleiter auf Wanderungen und Fahrtradtouren

Aber auch für Agility und Dog-Dance kann man ihn begeistern

Zeitliche Zusammenfassung

1922 operierte Frau Dr. Greig eine wohlhabende tibetische Frau in Indien. Dankbar über die gelungene Operation schenkte diese ihr aus dem Wurf ihrer Hündin Lily einen Welpen. Die gold-weiße Tibet Terrier Hündin Bunty. Frau Dr. Greig züchtete ab 1924 unter dem Zwinger of Lamleh“.

1930 Anerkennung der Rasse in Indien als Tibet Terrier

1931 Registrierung als Tibet Terrier im britischen Kennel Club. (Der Name Tibet Terrier ist jedoch falsch. Richtig heißt er Tibet Apso, was Tibet Langhaar bedeutet.)

1938 werden zum ersten mal Tibet Terrier in einer eigenen Ausstellungsklasse mit einer Anwartschaft auf einen Championtitel gewertet. Dieses geschieht in England auf der Cruft Show. Gewinner der Zuchtausstelllung ist Thoombay of Ladkok.

1939 kamen die ersten Tibet Terrier nach Deutschland. Frau Bruns aus Berlin erwarb in England zwei gedeckte Hündinnen und züchtete unter dem Zwinger “von Tiergartenbrück“.

1953 entstand in England eine zweite Zuchtlinie mit Trojan Kynos (Rufname Dusky), der am Hafendock von Liverpool gefunden wurde und der Tochter - der 1955 registrierten Hündin Princess Chan - Princess Aureus (Rufname Dawn). Die Besitzer von Trojan Kynos (Familie Downey) züchteten 1957 unter dem Zwinger Luneville“.

 

“Lamlehhunde“ benötigen 3 - 4 Jahre, bis ihre Entwicklung abgeschlossen ist. Luneville Nachkommen haben eleganteres Haar und sind bereits mit 18 - 24 Monaten mit der Entwicklung komplett fertig.

 

Tibet Terrier sind als Gesellschafts- und Begleithund in der FCI-Gruppe 9 eingestuft.

 

(Werdegang zusammen gefaßt  v. A. Suk )

Wir sind Mitglied im CTA

Besucherzaehler
Page copy protected against web site content infringement by Copyscape